Freistehende IT-Einhausung

Freistehende Einhausung

Für den sukzessiven Ausbau von Rechenzentren

 


Einfache Handhabung - Entfernen einer Schottwand

Einfache Handhabung - "Andocken" des Racks


Sukzessives Wachstum

Im Fall der freistehenden Einhausung wird die Kaltgangschottung zeitlich vor den Schränken montiert, d.h. die Kaltgänge werden schon im Vorfeld realisiert. Im Anschluss daran können einzelne Racks – ohne Rücksicht auf die klimatische Effizienz – einfach an die Kaltgänge "angedockt" werden.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn