19" SideCooler Rack

SideCooler RackSteigende Wärmelasten in Rechenzentren und IT-Bereichen und effizienter Umgang mit Klimatisierungslösungen, sind die Herausforderungen von heute und morgen. Dabei ist die direkte Rackkühlung modernster Stand der Technik.

Der SideCooler® erreicht bis zu 24 KW Kühlleistung ohne Kondensatbildung bei 14°- 16° C Wassertemperatur. Energie- und umweltbewusste Klimalösungen mit Nutzung der freien Kühlung oder Kühlung mit Geothermie als nahezu energieneutrale Kühllösung sind die neuen Wege in der RZ-Klimatisierung.

 

 

 

Kühlgerät zur Kühlung von geschlossenen 19" Racks mit unterschiedlichen Tiefen und Montagehöhen:

  • mit einer Kühlleistung von bis 24 kW bei 100% sensibler (trockenen) Kühlung
  • im geschützten Slide In® Design
  • integriertes Monitoring
  • ausfallsicher durch Notlaufeigenschaften bei Steuerungsausfall
  • Ventilatoren "HotPlug" - austauschbar
  • Anschlüsse 1" - Schraubgewinde


42HE Racks

Artikel-Nr. BxTxH in mm HE Beschreibung Preis
LE-RZ-S-6-12-42-SC 600+300 x1200x2100 42 Sidecooler Rack; optimiert für Blade-Server und Hochleistungsrechner (1 HE Server) mit hoher Packungsdichte anfragen
LE-RZ-S-8-12-42-SC 800+300x1200x2100 42 Sidecooler Rack; optimiert für Blade-Server und Hochleistungsrechner (1 HE Server) mit hoher Packungsdichte anfragen
LE-RZ-S-6-12-42-SCOS 600x1200x2100 42 19" Anreihschrank ohne Seitenwände für Sidecooler Rack; Pulverbeschichtung RAL9005; inkl. Sockel, schwarz anfragen
LE-RZ-S-8-12-42-SCOS 800x1200x2100 42 19" Anreihschrank ohne Seitenwände für Sidecooler Rack; Pulverbeschichtung RAL9005; inkl. Sichtblende; inkl. Sockel, schwarz anfragen
LE-20577-S 300x1200x2000 42 Sidecooler Einzelmodul inkl. Seitenwand links und Sockel anfragen
LE-20578-S 300x1200x2000 42 Sidecooler Einzelmodul inkl. Seitenwand rechts und Sockel anfragen

Weiteres Zubehör wie z.B. automatische Türöffnung, Kaltwassersätze, klimatechnische Arbeiten - auf Anfrage

Features

  • Es wird nicht der gesamte RZ-Raum bzw. Serverraum klimatisiert, sondern lediglich das Rack. So wird ein energieeffizientes Mikroklima im Rack erzeugt.
  • Es erfolgt kaum Wärmeabgabe an die Umgebung der direkt gekühlten Racks.
  • Es können hohe Wärmelasten, wie sie beispielsweise beim Einsatz von Blade-Centern entstehen, abgeführt werden, die mit herkömmlicher Raumklimatisierung (z. B. über Doppelboden) nicht realisiert werden können.
  • Wärmenester (Hotspots) werden vermieden.
  • Es herrscht ein gleichmäßig verteilter Luftstrom im Rack mit konsequenter Trennung von Zu- und Abluft, bzw. Kalt- und Warmluft in komplett geschlossenen Racks.
  • Ermöglicht die optimale Nutzung der freien Kühlung durch die Verwendung von hohen Kaltwasser-Vorlauftemperaturen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn